Kostenlose Erstberatung für Hypnose in Dortmund: 02307 92 31 35

Rauchfrei mit Hypnose Dortmund GANZ LEICHT
Wirkliche Veränderung
Hypnose Dortmund
Hypnose in Dortmund

Hypnose Dortmund: Professionell, erfahren, erfolgreich

Herzlich willkommen zur Hypnose in Dortmund. Hier finden Sie viele wichtige Informationen rund um das Thema Hypnose. Egal ob Sie sich für Raucherentwöhnung mit Hypnose in Dortmund interessieren, mit Hypnose in Dortmund abnehmen möchten, etwas anders verändern oder sich einfach von der Hypnose fasziniert sind. Schauen Sie sich in Ruhe um und entdecken Sie die Hypnose in Dortmund. Hypnose Dortmund ist bekannt aus Inhalt Was ist Hypnose? Was kann man mit Hypnose machen? Was geht nicht? Ist jeder hypnotisierbar? Kann man einen Menschen gegen seinen Willen hypnotisieren? Woran erkennt man einen guten Hypnotiseur? Showhypnose vs therapeutische Hypnose Raucherentwöhnung mit Hypnose in Dortmund Abnehmen mit Hypnose in Dortmund

Was ist Hypnose?

Hypnose ist ein veränderter Bewusstseinszustand, in dem andere Dinge möglich sind als in unserem normalen Wachbewusstsein. Kein Mensch auf dieser Welt weiß genau, was Hypnose ist, warum es sie gibt und warum alles so funktioniert. Natürlich gibt es in der Wissenschaft alle möglichen Erklärungen und auch sehr wertvolle Forschungen auf dem Gebiet der Hypnose. Man hat z.B. Menschen in hypnotische Trancezustände versetzt, sie in PET Scanner geschoben, Experimente gemacht und festgestellt, dass das Gehirn in Hypnose tatsächlich anders reagiert als im Normalzustand. Aus unserer Sicht ist nicht so entscheidend, eine wissenschaftlich präzise Erklärung zu haben. Viel wichtiger ist es, einen Hypnotiseur zu haben, der wirklich weiß, was er tut. Jemanden, der auf unterschiedliche Menschen eingehen kann und die Hypnose professionell und ethisch korrekt einsetzt. Und wichtig ist auch, dass mit "echter" Hypnose gearbeitet wird. Manche Coaches, Heilpraktiker und Ärzte haben vielleicht nur zwei Tage eine Hypnose-Fortbildung besucht und machen das eher nebenbei. Oder sie sind auf einen bestimmten Hypnose Stil (klassisch, modern, aufdeckend etc.) festgelegt und schaffen es daher nicht, auf unterschiedliche Bedürfnisse einzugehen. Dann bleiben Hypnosen manchmal sehr oberflächlich.

Was kann man mit Hypnose machen?

Hypnose ist sehr machtvoll. Man kann Schmerzen ausschalten, Flugangst erfolgreich behandeln, Menschen helfen, mit dem Rauchen aufzuhören, Heißhungerattacken "abschalten", Wahrnehmungen verändern, Vergessenes wiedererinnern (Hypermnesie), Erinnerungen verblassen lassen (Anmesie) oder verändern, posthypnotische Trigger installieren usw. Das bedeutet aber nicht, dass mit jedem Menschen alles geht und schon gar nicht gleich schnell. Menschen sind unterschiedlich. Einige Menschen schaffen es, schon nach wenigen Minuten in einer tiefen Trance zu sein, in der alle hypnotischen Phänomene möglich sind. Andere Menschen brauchen dafür mehrere Stunden oder mehrere Sitzungen. Die gute Nachricht: Für die meisten Veränderungen (Rauchen aufhören, Abnehmen mit Hypnose, Sport und andere Gewohnheiten verändern usw.) ist eine tiefe Trance nicht zwingend nötig. Manchmal ist sie sogar hinderlich. Manchmal ist eine tiefe Trance aber auch genau das Richtige. Nur ein erfahrener Hypnotiseur wird Ihren individuellen Bedarf erkennen und mit Ihnen gemeinsam eine individuelle, auf Sie zugeschnittene Hypnose designen. Die Schwierigkeit ist oft nicht so sehr, hypnotische Phänomene zu erzeugen. Eine wirklich gute Veränderungsarbeit mit Hypnose sorgt dafür, dass Veränderungen aus der Trance für Wochen, Monate oder Jahre in Ihr normales Bewusstsein übernommen werden. Denn nur so sind diese Veränderungen nachhaltig.

Was geht nicht?

Körperliche Symptome lassen sich nur mittelbar behandeln. Einfach ausgedrückt: Wenn Ihr Arm vor einer Hypnosesitzung gebrochen ist, ist er es nach der Hypnosesitzung immer noch. Mit Hypnose lässt sich aber zum Beispiel der Heilungsprozess beschleunigen, so dass der Arm nach der Hypnose besser heilt. Mit Hypnose lassen sich auch keine physischen Gesetzmäßigkeiten außer Kraft setzen. Bei Menschen mit schweren psychischen Störungen gibt es die in der Medizin verbreitete Meinung, das Hypnose eher kontraindiziert ist. Außerdem ist Hypnose nicht angebracht bei Menschen mit Anfallskrankheiten wie Asthma oder Epilepsie. Bei den meisten anderen Dingen hängt die Frage "Was geht mit Hypnose, was geht nicht mit Hypnose?" sehr stark vom einzelnen Menschen, der zur Verfügung stehenden Zeit und der Erfahrung und Kompetenz des Hypnotiseurs ab.

Ist jeder Mensch hypnotisierbar?

Grundsätzlich ist jeder Mensch, der schlafen kann auch hypnotisierbar. Das heißt aber nicht, dass es mit jedem Menschen gleich gut und gleich schnell geht. Die Fähigkeit, sich in meist fremder Umgebung auf den Hypnotiseur und die Hypnose einzulassen, ist sehr individuell. Um die Frage, ob jeder hypnotisierbar ist seriös zu beantworten, müsste man auch zuerst mal klären, ab wann man eine Hypnose Hypnose nennen darf. Viele Menschen, die mit Hypnose keine Erfahrung haben, erwarten komplette Bewusstlosigkeit oder sonstige sensorische Phänomene - und werden meistens enttäuscht. Und darf man eigentlich die permanente, gebetsmühlenartige Wiederholung von Werbespots im Fernehen, Radio oder Internet Hypnose nennen? Und haben Sie schon einmal etwas gekauft, von dem Sie zuvor den Werbespot gesehen hatten?

Kann man einen Menschen gegen seinen Willen hypnotisieren?

Auch hierfür müsste man zunächst der Frage nachgehen, wo Hypnose eigentlich beginnt. Aber lassen wir einmal Werbespots und sonstige Beeinflussungstechniken, Mentalmagie usw. außen vor und konzentrieren uns auf das, was die meisten Menschen unter Hypnose verstehen: In diesem Fall wäre die Antwort auf die Frage zu 98 % nein. Beispiel: Der Hypnotiseur sagt: "Schließe deine Augen", und der Klient "Nein". Hypnotiseur: "Schau auf meinen Finger". Klient: "Nein". Usw. Natürlich kann man sich dagegen stellen. Es gibt nur einen kleinen Prozentsatz von Menschen, die dem hypnotischen Sog eines guten Hypnotiseurs nicht widerstehen können.

Woran erkennt man einen guten Hypnotiseur?

Diese Frage ist schwierig zu beantworten. Streng genommen müsste man jetzt antworten, dass ein guter Hypnotiseur die meisten Menschen in eine tiefe Hypnose und wieder heraus bringen kann. Aber: Diese Fähigkeit allein ist nicht entscheidend. Wenn Sie eine Veränderung machen möchten, muss der Hypnotiseur zusätzlich fähig sein, die Hypnose für Ihr individuelles Anliegen zu nutzen. Übrigens ist ein Dr. med. Titel kein Garant für einen guten Hypnotiseur, viele Ärzte arbeiten eher mit leichter Trance "nur" mit modernen hypnotischen Sprachmustern. Wenn Sie jedoch eine Krankheit mit Hypnose behandeln möchten, brauchen Sie zwingend einen Arzt oder Heilpraktiker. Denn nur die dürfen Diagnosen stellen und Krankheiten behandeln - zumindest in Deutschland. Hüten Sie sich in diese Fällen vor irgendwelchen 2-Tage-Hypnoseausbildung-Hypnotiseuren. Ein guter Hypnotiseur ist telefonisch innerhalb kurzer Zeit zu erreichen oder meldet sich kurzfristig zurück hat eine präzise Sprache (denn Sprache ist das Werkzeug der Hypnose). Das bedeutet er spricht überlegt und präzise, hinterfragt Aussagen, beugt Missverständnissen vor etc. hat eine ruhige, besonnene Art beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Thema Hypnose beherrscht klassische und moderne Hypnose hat einen professionellen Internetauftritt ist mit sich selbst, seiner Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft im Reinen lehnt auch mal Aufträge ab muss nicht von der Hypnose leben (damit er auch Aufträge ablehnen kann) Außerdem sollte der Hypnotiseur kongruent sein. Das bedeutet, jemand der Raucherentwöhnung anbietet sollte selbst nicht rauchen. Jemand, der "Abnehmen mit Hypnose" anbietet, darf selbst nicht fett sein. Ein Hypnotiseur der "Erfolgreich durch Hypnose" anbiete, darf selbst nicht am Hungertuch nagen usw.

Showhypnose vs. therapeutischer Hypnose

Showhypnose und therapeutische Hypnose unterscheiden sich aus unserer Sicht vor allem durch den Zweck der Hypnose, die Durchführung der Tranceinduktionen und das Setting. Es gibt die Tendenz, dass Ärzte und andere Vertreter der therapeutischen Hypnose von der Showhypnose nicht besonders viel halten oder sie sogar für gefährlich halten. Gleichzeitig gibt es unter Showhypnotiseuren häufig die Meinung, dass Ärzte gar nicht richtig hypnotisieren können, sondern mit "Milton Erickson Kauderwelsch" meinen, irgendwelche Veränderungen bewirken zu können. Zunächst sei einmal angemerkt, dass die Phänomene, die während einer gut gemachten Showhypnose gezeigt werden, tatsächlich echt sind. Inklusiv "Namen vergessen", "Haluzinationen", "am Boden festkleben", "Zitronen essen" und sonstigem. Wer das nicht glaubt, geht am besten einmal zu einer Showhypnose und macht selber mit bzw. nimmt sich ein paar Bekannte mit und schickt die auf die Bühne. Bitte mit mehreren probieren, das klappt halt nicht mit jedem so schnell, wie es bei einer Hypnoseshow nötig ist. Über den Zweck einer Hypnoseshow (Spaß, Belustigung etc.) kann man sich sicher streiten. Fakt ist aber auch, dass es solche Shows schon ewig lange gibt und sie sehr zur Verbreitung der Hypnose beigetragen haben. Und "schwarze Schafe" gibt es sowohl bei den Showhypnotiseuren als auch bei den Ärzten und Heilpraktikern. Und auch im therapeutischen Kontext ist eine klassische Tranceinduktion nicht immer sinnvoll, sondern eine sanfte, moderne Hypnose manchmal sinnvoller. Aus unserer Sicht wäre es gut, wenn beide Seiten voneinander lernen würden. Wir bieten keine Hypnoseshows mehr an, aber die Erfahrung aus den Shows, die vielen Menschen in wirklich tiefen Trancen und die dabei aufgetretenen Situationen helfen sehr im täglichen Einsatz der Hypnose für die Ziele unserer Klienten.

Raucherentwöhnung mit Hypnose in Dortmund

Eines der oft nachgefragten Themen in Dortmund ist die Raucherentwöhnung mit Hypnose. Endlich rauchfrei sein, es geschafft haben, keine Zigaretten mehr. Geld sparen und sich wohl fühlen. Das ist es, was viele Menschen möchten. Beim Rauchen gibt es die körperliche Abhängigkeit und die psychische Abhängigkeit. Zur Überwindung der körperlichen Abhängigkeit von Nikotin kann die Hypnose hervorragend eingesetzt werden, denn das ist es, wofür die Hypnose seit jahrtausenden eingesetzt wird: Körperliche Symptome zu reduzieren. Und zur Überwindung der psychischen Abhängigkeit kann die Hypnose ebenfalls extrem wertvoll sein. Alles in allem zeigen auch wissenschaftliche Studien, dass ein Raucherentwöhnung mit Hypnose deutlich effektiver ist und auch langfristig eine deutlich höhere Erfolgsquote hat als eine Raucherentwöhnung ohne Hypnose. Ein erfahrener Hypnotiseur kann die körperliche und psychische Abhängigkeit vom Rauchen gut in einer Sitzung von 2 bis 2,5 Stunden restlos behandeln. Danach sind Sie rauchfrei. Testen Sie die Raucherentwöhnung mit Hypnose in Dortmund.

Abnehmen mit Hypnose in Dortmund

Übergewicht hat immer etwas mit Verhalten zu tun: Essverhalten und Bewegungsverhalten. Mit unserem Programm "Abnehmen mit Hypnose in Dortmund" können wir Sie dabei unterstützen, Ihre Gewohnheiten bezogen auf Essen und Bewegung leicht zu verändern. Das führt dann zu einer langfristigen und nachhaltigen Gewichtsveränderung. Was Sie nicht erwarten dürfen ist eine 10 Tage 10 Kilo Radikalkur, denn das wäre auch nicht gesund. Für uns ist wichtig, dass Sie auf natürliche und gesunde Weise in vernünftigem Tempo Gewicht verlieren. Heißhungerattacken, Schokoladensucht und Chipstütenvernichtung gehören dann der Vergangenheit an - und es wird Ihnen leicht fallen. Manchmal gibt es beim Thema Gewicht auch bestimmte Erlebnisse in der Vergangenheit, die für eine nachhaltige Veränderung bearbeitet werden müssen. Gerade in diesen Fällen ist Hypnose besonders geeignet, wenn der Hypnotiseur mit solchen Dingen umgehen kann. Sie brauchen also nicht nur einen guten Hypnotiseur, sonder einen professionellen Veränderungscoach, der u.a. mit Hypnose arbeitet. Dann wird Abnehmen mit Hypnose in Dortmund zum Erfolg.
Wie funktioniert Hypnose? hypnose in dortmund erfahrungen
Raucherentwöhnung mit Hypnose: Raucherentwöhnung mit Hypnose ist um ein vielfaches einfacher und nachhaltiger als mit der “Methode Willenskraft”. Abnehmen mit Hypnose: Heißhungerattacken? Keine Motivation zu Bewegung? Zu viel Kuchen, Bier, Chips, Schokolade? Mit Hypnose ist es viel leichter, all das zu ändern. .
raucherentwoehnung hypnose abnehmen hypnose
© Holger Backwinkel 
AGB
Hypnose VOX Fernsehen Hypnose Abnehmen Stern TV Hypnose im Fernsehen Stern TV Hypnose WDR 2 Radio Hypnose Radio Antenne Unna tiefenhypnose dortmund hypnose dortmund tranceinduktion Hypnose in Dortmund vs autogenes Training tiefe Hypnose drittes Auge Dortmund hypnose Dortmund diät

Kostenlose Erstberatung für Hypnose in Dortmund: 02307 92 31 35

Rauchfrei mit Hypnose Dortmund GANZ LEICHT
Wirkliche Veränderung
Hypnose Dortmund
Hypnose in Dortmund

Hypnose Dortmund: Professionell,

erfahren, erfolgreich

Herzlich willkommen zur Hypnose in Dortmund. Hier finden Sie viele wichtige Informationen rund um das Thema Hypnose. Egal ob Sie sich für Raucherentwöhnung mit Hypnose in Dortmund interessieren, mit Hypnose in Dortmund abnehmen möchten, etwas anders verändern oder sich einfach von der Hypnose fasziniert sind. Schauen Sie sich in Ruhe um und entdecken Sie die Hypnose in Dortmund. Hypnose Dortmund ist bekannt aus Inhalt Was ist Hypnose? Was kann man mit Hypnose machen? Was geht nicht? Ist jeder hypnotisierbar? Kann man einen Menschen gegen seinen Willen hypnotisieren? Woran erkennt man einen guten Hypnotiseur? Showhypnose vs therapeutische Hypnose Raucherentwöhnung mit Hypnose in Dortmund Abnehmen mit Hypnose in Dortmund

Was ist Hypnose?

Hypnose ist ein veränderter Bewusstseinszustand, in dem andere Dinge möglich sind als in unserem normalen Wachbewusstsein. Kein Mensch auf dieser Welt weiß genau, was Hypnose ist, warum es sie gibt und warum alles so funktioniert. Natürlich gibt es in der Wissenschaft alle möglichen Erklärungen und auch sehr wertvolle Forschungen auf dem Gebiet der Hypnose. Man hat z.B. Menschen in hypnotische Trancezustände versetzt, sie in PET Scanner geschoben, Experimente gemacht und festgestellt, dass das Gehirn in Hypnose tatsächlich anders reagiert als im Normalzustand. Aus unserer Sicht ist nicht so entscheidend, eine wissenschaftlich präzise Erklärung zu haben. Viel wichtiger ist es, einen Hypnotiseur zu haben, der wirklich weiß, was er tut. Jemanden, der auf unterschiedliche Menschen eingehen kann und die Hypnose professionell und ethisch korrekt einsetzt. Und wichtig ist auch, dass mit "echter" Hypnose gearbeitet wird. Manche Coaches, Heilpraktiker und Ärzte haben vielleicht nur zwei Tage eine Hypnose- Fortbildung besucht und machen das eher nebenbei. Oder sie sind auf einen bestimmten Hypnose Stil (klassisch, modern, aufdeckend etc.) festgelegt und schaffen es daher nicht, auf unterschiedliche Bedürfnisse einzugehen. Dann bleiben Hypnosen manchmal sehr oberflächlich.

Was kann man mit Hypnose machen?

Hypnose ist sehr machtvoll. Man kann Schmerzen ausschalten, Flugangst erfolgreich behandeln, Menschen helfen, mit dem Rauchen aufzuhören, Heißhungerattacken "abschalten", Wahrnehmungen verändern, Vergessenes wiedererinnern (Hypermnesie), Erinnerungen verblassen lassen (Anmesie) oder verändern, posthypnotische Trigger installieren usw. Das bedeutet aber nicht, dass mit jedem Menschen alles geht und schon gar nicht gleich schnell. Menschen sind unterschiedlich. Einige Menschen schaffen es, schon nach wenigen Minuten in einer tiefen Trance zu sein, in der alle hypnotischen Phänomene möglich sind. Andere Menschen brauchen dafür mehrere Stunden oder mehrere Sitzungen. Die gute Nachricht: Für die meisten Veränderungen (Rauchen aufhören, Abnehmen mit Hypnose, Sport und andere Gewohnheiten verändern usw.) ist eine tiefe Trance nicht zwingend nötig. Manchmal ist sie sogar hinderlich. Manchmal ist eine tiefe Trance aber auch genau das Richtige. Nur ein erfahrener Hypnotiseur wird Ihren individuellen Bedarf erkennen und mit Ihnen gemeinsam eine individuelle, auf Sie zugeschnittene Hypnose designen. Die Schwierigkeit ist oft nicht so sehr, hypnotische Phänomene zu erzeugen. Eine wirklich gute Veränderungsarbeit mit Hypnose sorgt dafür, dass Veränderungen aus der Trance für Wochen, Monate oder Jahre in Ihr normales Bewusstsein übernommen werden. Denn nur so sind diese Veränderungen nachhaltig.

Was geht nicht?

Körperliche Symptome lassen sich nur mittelbar behandeln. Einfach ausgedrückt: Wenn Ihr Arm vor einer Hypnosesitzung gebrochen ist, ist er es nach der Hypnosesitzung immer noch. Mit Hypnose lässt sich aber zum Beispiel der Heilungsprozess beschleunigen, so dass der Arm nach der Hypnose besser heilt. Mit Hypnose lassen sich auch keine physischen Gesetzmäßigkeiten außer Kraft setzen. Bei Menschen mit schweren psychischen Störungen gibt es die in der Medizin verbreitete Meinung, das Hypnose eher kontraindiziert ist. Außerdem ist Hypnose nicht angebracht bei Menschen mit Anfallskrankheiten wie Asthma oder Epilepsie. Bei den meisten anderen Dingen hängt die Frage "Was geht mit Hypnose, was geht nicht mit Hypnose?" sehr stark vom einzelnen Menschen, der zur Verfügung stehenden Zeit und der Erfahrung und Kompetenz des Hypnotiseurs ab.

Ist jeder Mensch hypnotisierbar?

Grundsätzlich ist jeder Mensch, der schlafen kann auch hypnotisierbar. Das heißt aber nicht, dass es mit jedem Menschen gleich gut und gleich schnell geht. Die Fähigkeit, sich in meist fremder Umgebung auf den Hypnotiseur und die Hypnose einzulassen, ist sehr individuell. Um die Frage, ob jeder hypnotisierbar ist seriös zu beantworten, müsste man auch zuerst mal klären, ab wann man eine Hypnose Hypnose nennen darf. Viele Menschen, die mit Hypnose keine Erfahrung haben, erwarten komplette Bewusstlosigkeit oder sonstige sensorische Phänomene - und werden meistens enttäuscht. Und darf man eigentlich die permanente, gebetsmühlenartige Wiederholung von Werbespots im Fernehen, Radio oder Internet Hypnose nennen? Und haben Sie schon einmal etwas gekauft, von dem Sie zuvor den Werbespot gesehen hatten?

Kann man einen Menschen gegen seinen Willen

hypnotisieren?

Auch hierfür müsste man zunächst der Frage nachgehen, wo Hypnose eigentlich beginnt. Aber lassen wir einmal Werbespots und sonstige Beeinflussungstechniken, Mentalmagie usw. außen vor und konzentrieren uns auf das, was die meisten Menschen unter Hypnose verstehen: In diesem Fall wäre die Antwort auf die Frage zu 98 % nein. Beispiel: Der Hypnotiseur sagt: "Schließe deine Augen", und der Klient "Nein". Hypnotiseur: "Schau auf meinen Finger". Klient: "Nein". Usw. Natürlich kann man sich dagegen stellen. Es gibt nur einen kleinen Prozentsatz von Menschen, die dem hypnotischen Sog eines guten Hypnotiseurs nicht widerstehen können.

Woran erkennt man einen guten Hypnotiseur?

Diese Frage ist schwierig zu beantworten. Streng genommen müsste man jetzt antworten, dass ein guter Hypnotiseur die meisten Menschen in eine tiefe Hypnose und wieder heraus bringen kann. Aber: Diese Fähigkeit allein ist nicht entscheidend. Wenn Sie eine Veränderung machen möchten, muss der Hypnotiseur zusätzlich fähig sein, die Hypnose für Ihr individuelles Anliegen zu nutzen. Übrigens ist ein Dr. med. Titel kein Garant für einen guten Hypnotiseur, viele Ärzte arbeiten eher mit leichter Trance "nur" mit modernen hypnotischen Sprachmustern. Wenn Sie jedoch eine Krankheit mit Hypnose behandeln möchten, brauchen Sie zwingend einen Arzt oder Heilpraktiker. Denn nur die dürfen Diagnosen stellen und Krankheiten behandeln - zumindest in Deutschland. Hüten Sie sich in diese Fällen vor irgendwelchen 2-Tage-Hypnoseausbildung- Hypnotiseuren. Ein guter Hypnotiseur ist telefonisch innerhalb kurzer Zeit zu erreichen oder meldet sich kurzfristig zurück hat eine präzise Sprache (denn Sprache ist das Werkzeug der Hypnose). Das bedeutet er spricht überlegt und präzise, hinterfragt Aussagen, beugt Missverständnissen vor etc. hat eine ruhige, besonnene Art beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Thema Hypnose beherrscht klassische und moderne Hypnose hat einen professionellen Internetauftritt ist mit sich selbst, seiner Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft im Reinen lehnt auch mal Aufträge ab muss nicht von der Hypnose leben (damit er auch Aufträge ablehnen kann) Außerdem sollte der Hypnotiseur kongruent sein. Das bedeutet, jemand der Raucherentwöhnung anbietet sollte selbst nicht rauchen. Jemand, der "Abnehmen mit Hypnose" anbietet, darf selbst nicht fett sein. Ein Hypnotiseur der "Erfolgreich durch Hypnose" anbiete, darf selbst nicht am Hungertuch nagen usw.

Showhypnose vs. therapeutischer Hypnose

Showhypnose und therapeutische Hypnose unterscheiden sich aus unserer Sicht vor allem durch den Zweck der Hypnose, die Durchführung der Tranceinduktionen und das Setting. Es gibt die Tendenz, dass Ärzte und andere Vertreter der therapeutischen Hypnose von der Showhypnose nicht besonders viel halten oder sie sogar für gefährlich halten. Gleichzeitig gibt es unter Showhypnotiseuren häufig die Meinung, dass Ärzte gar nicht richtig hypnotisieren können, sondern mit "Milton Erickson Kauderwelsch" meinen, irgendwelche Veränderungen bewirken zu können. Zunächst sei einmal angemerkt, dass die Phänomene, die während einer gut gemachten Showhypnose gezeigt werden, tatsächlich echt sind. Inklusiv "Namen vergessen", "Haluzinationen", "am Boden festkleben", "Zitronen essen" und sonstigem. Wer das nicht glaubt, geht am besten einmal zu einer Showhypnose und macht selber mit bzw. nimmt sich ein paar Bekannte mit und schickt die auf die Bühne. Bitte mit mehreren probieren, das klappt halt nicht mit jedem so schnell, wie es bei einer Hypnoseshow nötig ist. Über den Zweck einer Hypnoseshow (Spaß, Belustigung etc.) kann man sich sicher streiten. Fakt ist aber auch, dass es solche Shows schon ewig lange gibt und sie sehr zur Verbreitung der Hypnose beigetragen haben. Und "schwarze Schafe" gibt es sowohl bei den Showhypnotiseuren als auch bei den Ärzten und Heilpraktikern. Und auch im therapeutischen Kontext ist eine klassische Tranceinduktion nicht immer sinnvoll, sondern eine sanfte, moderne Hypnose manchmal sinnvoller. Aus unserer Sicht wäre es gut, wenn beide Seiten voneinander lernen würden. Wir bieten keine Hypnoseshows mehr an, aber die Erfahrung aus den Shows, die vielen Menschen in wirklich tiefen Trancen und die dabei aufgetretenen Situationen helfen sehr im täglichen Einsatz der Hypnose für die Ziele unserer Klienten.

Raucherentwöhnung mit Hypnose in Dortmund

Eines der oft nachgefragten Themen in Dortmund ist die Raucherentwöhnung mit Hypnose. Endlich rauchfrei sein, es geschafft haben, keine Zigaretten mehr. Geld sparen und sich wohl fühlen. Das ist es, was viele Menschen möchten. Beim Rauchen gibt es die körperliche Abhängigkeit und die psychische Abhängigkeit. Zur Überwindung der körperlichen Abhängigkeit von Nikotin kann die Hypnose hervorragend eingesetzt werden, denn das ist es, wofür die Hypnose seit jahrtausenden eingesetzt wird: Körperliche Symptome zu reduzieren. Und zur Überwindung der psychischen Abhängigkeit kann die Hypnose ebenfalls extrem wertvoll sein. Alles in allem zeigen auch wissenschaftliche Studien, dass ein Raucherentwöhnung mit Hypnose deutlich effektiver ist und auch langfristig eine deutlich höhere Erfolgsquote hat als eine Raucherentwöhnung ohne Hypnose. Ein erfahrener Hypnotiseur kann die körperliche und psychische Abhängigkeit vom Rauchen gut in einer Sitzung von 2 bis 2,5 Stunden restlos behandeln. Danach sind Sie rauchfrei. Testen Sie die Raucherentwöhnung mit Hypnose in Dortmund.

Abnehmen mit Hypnose in Dortmund

Übergewicht hat immer etwas mit Verhalten zu tun: Essverhalten und Bewegungsverhalten. Mit unserem Programm "Abnehmen mit Hypnose in Dortmund" können wir Sie dabei unterstützen, Ihre Gewohnheiten bezogen auf Essen und Bewegung leicht zu verändern. Das führt dann zu einer langfristigen und nachhaltigen Gewichtsveränderung. Was Sie nicht erwarten dürfen ist eine 10 Tage 10 Kilo Radikalkur, denn das wäre auch nicht gesund. Für uns ist wichtig, dass Sie auf natürliche und gesunde Weise in vernünftigem Tempo Gewicht verlieren. Heißhungerattacken, Schokoladensucht und Chipstütenvernichtung gehören dann der Vergangenheit an - und es wird Ihnen leicht fallen. Manchmal gibt es beim Thema Gewicht auch bestimmte Erlebnisse in der Vergangenheit, die für eine nachhaltige Veränderung bearbeitet werden müssen. Gerade in diesen Fällen ist Hypnose besonders geeignet, wenn der Hypnotiseur mit solchen Dingen umgehen kann. Sie brauchen also nicht nur einen guten Hypnotiseur, sonder einen professionellen Veränderungscoach, der u.a. mit Hypnose arbeitet. Dann wird Abnehmen mit Hypnose in Dortmund zum Erfolg.
Wie funktioniert Hypnose?
Raucherentwöhnung mit Hypnose: Raucherentwöhnung mit Hypnose ist um ein vielfaches einfacher und nachhaltiger als mit der “Methode Willenskraft”. .
raucherentwoehnung_hypnose
Raucherentwöhnung mit Hypnose: Raucherentwöhnung mit Hypnose ist um ein vielfaches einfacher und nachhaltiger als mit der “Methode Willenskraft”. .
Hypnose Dortmund Raucherentwoehnung
Abnehmen mit Hypnose: Heißhungerattacken? Keine Motivation zu Bewegung? Zu viel Kuchen, Bier, Chips, Schokolade? Mit Hypnose ist es viel leichter, all das zu ändern. .
Hypnose Dortmund Abnehmen Diät
AGB
Hypnose Dortmund VOX Fernsehen Hypnose Dortmund Stern TV Hypnose Dortmund im Fernsehen Stern TV Hypnose Dortmund WDR 2 Radio Hypnose Dortmund Radio Antenne Unna Dortmund Hypnose Tiefenhypnose Hypnose Dortmund Tranceinduktion Hypnose in Dortmund vs autogenes Training tiefe Hypnose in Dortmund Hypnose Dortmund Armlevitation